Gappenach

Kolping

Grußworte zur Kirmes 2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vom 26. bis 28. Mai feiern wir in Gappenach wieder die traditionelle Kirmes. Eröffnung ist am Freitag mit dem Fassanstich und einem Menschenkickerturnier auf der Festwiese. Am Samstagabend lädt die Kolpingfamilie Gappenach zu einem Disco-Abend für Jung und Alt mit DJ-Mümmi ein.
Als besondere Attraktion ist es in diesem Jahr gelungen, die Stadtkapelle Münstermaifeld für einen musikalischen Frühschoppen am Sonntagvormittag zu engagieren. Am Nachmittag ab 14:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen zum Ausklang.
Ich wünsche allen Gappenachern, Verwandten, Bekannten und Gästen gesellige Kirmestage. Ein besonderer Gruß, verbunden mit besten Genesungswünschen, gilt allen kranken Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren älteren Mitmenschen.
Bei der Kolpingfamilie Gappenach bedanke ich mich im Voraus schon ganz herzlich für die Organisation und wünsche gutes Gelingen.
Es wäre schön, wenn an allen Festtagen wieder möglichst viele Häuser mit der Dorffahne geschmückt sind.

Ihr
Udo Heinemann
Ortsbürgermeister

Maibaum 2017

Der Mai kann kommen…

Der Maibaum steht wieder. Nicht, wie traditionell am letzten Apriltag des Jahres, sondern bereits einen Tag vorher wurde er wieder aufgestellt, unser Maibaum. Ein Expertenteam der Kolpingfamilie hatte ihn im „Geringer Forst“ fachmännisch und mit großer Sorgfalt ausgewählt. Wie muss der Baum fallen, dass die Spitze dran bleibt? Das ist jedes Mal die wichtigste Frage. Auch in diesem Jahr wurde der richtige Ansatz gefunden und alles ging gut. „Komplett“ ging es auf die Reise durch Gering, Kollig und Mertloch nach Gappenach. Nach erprobtem Ritual wurde der Maibaum, mit bunten Bändern geschmückt, auf dem Dorfplatz aufgestellt. Da steht er nun, begrüßt den Mai, erfreut den Betrachter und regt zu mancherlei Diskussion an.
Ein besonderer Dank geht an die Kolpingfamilie Gappenach sowie an alle Helfer fürs Holen und Aufstellen des schönen Maibaumes, an die Kolpingjugend fürs Einsammeln der Eier und natürlich an die Katholische Frauengemeinschaft für die Ausrichtung des anschließenden Eierbackens.  

Udo Heinemann
Ortsbürgermeister
 

Sieweström 2017

Kolpingsfamilie Gappenach

31 Jahre Sieweström-Dorfmeisterschaft 2017

Gappenachs Zocker trafen sich am 12.03.2017 im Gemeindehaus, um bei der 31. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig zu ermitteln. Startschuss war um 13:30 Uhr, der Sieger stand um 18:30 Uhr fest.

Das im Raum Eifel bis rauf nach Köln-Aachen bei Jung und Alt, Dame und Herr, bekannte und beliebte Kartenspiel lockte in diesem Jahr insgesamt 23 Teilnehmer ins Gappenacher Gemeindehaus. Die Kolpingsfamilie organisierte in gewohnter Struktur das Turnier.

Das „Spielgerät“ ist das bekannte Skatblatt. Gespielt wird in 5 Runden („Tische“) zu je 5 Spielen pro Runde („Tisch“). Die Zusammensetzung eines jeden „Tisches“ besteht aus 4 Spielern und wird durch Los jeweils neu ermittelt. So wird sichergestellt, dass man sich mit vielen verschiedenen „Gegnern“ messen muss um den Sieg, hier in Gappenach „De Schinke“, nach Hause zu bringen.

Erstmals konnte sich Lukas Hörsch in die lange Liste der Sieger eintragen und ist somit der 31. Siewe-Ström-Dormeister-Gappenach. Er ist zugleich der jüngste jemals dagewesene Meister. Er gewann das Turnier mit einer Punktzahl von insgesamt 102 Punkten aus 12 gewonnenen Spielen deutlich vor seinen Verfolgern. Sein Erfolgsrezept war eine konstant gute Spielausbeute aus allen Spielrunden mit einem bärenstarken Schlussspurt. Er gewann die entscheidenden 3 Spiele am letzten Tisch.

Der Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2017 durfte somit die Siegprämie „De Schinke“ mit nach Hause nehmen. Mit große Routine erspielte sich der Altmeister Otto Endres mit 87 Punkten den Vizetitel, Platz 3 ging an Arnold Probstfeld mit 82 Punkten.

Bild einfügen: *Sieger 2017*

Das Bild zeigt neben dem Sieger der Einzelwertung Lukas Hörsch, auch die Platzierten Otto Endres, Arnold Probstfeld, Dieter Puth und Uwe Abramowski sowie die Sieger der Mannschaftswertung: Erich Wierschem, Stefan Hörsch, Arnold und Thomas Probstfeld und Organisator Rolf Seul

Kolping 2016

Kolpinggedenktag & Adventsfeier

Die Kolpingfamilie Gappenach feierte den Kolpinggedenktag zu Ehren des seligen Adolf Kolping. Pfarrer Guido Lacher zelebrierte mit tatkräftiger Unterstützung die Messfeier in der Pfarrkirche in Gappenach.
Anschließend versammelten sich die Kolpingbrüder im Gemeindehaus zur Adventsfeier. Der 1. Vorsitzende Rolf Seul führte durch den Abend und durfte gleich mehrere neue Mitglieder in die Kolpingfamilie Gappenach aufnehmen. Frank Marzinzik, David Münzel und Guido Lacher. Herr Lacher übernimmt das Amt des Präses in der Kolpingfamilie Gappenach.
v.l.n.r. Frank Marzinzik; David Münzel; Guido Lacher und Rolf Seul (1. Vorsitzender)


Als tragende Säule des Vereins bezeichnete der 1 Vorsitzende Rolf Seul unseren Kolpingbruder Erwin Bender. Mit Engagement und Hilfsbereitschaft immer zur Stelle wenn er benötigt wird, fügte er hinzu und ehrte Erwin Bender für 50 Jahre Treue zur Kolpingfamilie Gappenach.
Traditionell las Udo Link eine spannende und lustige Weihnachtsgeschichte und hatte die volle Aufmerksamkeit der rund 80 Gäste. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer die zu diesem sehr schönen Abend beigetragen haben.

Kolpingfamilie Gappenach

Kolpingfamilie Gappenach



Einladung:
Alle Mitglieder der Kolpingfamilie Gappenach sind herzlich zur ordentlichen Generalversammlung am Freitag 18.11.2016 um
20 Uhr im Gemeindehaus Gappenach eingeladen.

Kolpingfamilie Gappenach

Terminvorschau:
18.11.2016:         Generalversammlung der Kolpingfamilie Gappenach im Gemeindehaus, ab 20Uhr
03.12.2016:         Kolpinggedenktag und Adventsfeier
                              ab 17:30Uhr Messfeier zum Gedenken Adolph Kolpings, mit anschließender Adventsfeier
                               Teilnehmer an der Adventsfeier können sich in der im Gemeindehaus aushängenden Liste eintragen
04.02.2017:         Karnevalssitzung der Kooperation Gappenacher Karneval
15.01.2017:         Kartenvorverkauf zur Karnevalssitzung der Kooperation
12.02.2017:         Kinderkarneval der Kooperation Gappenacher Karneval
12.03.2017:         7-Ström-Turnier

Gappenacher Kolping war auch dabei

40. DKFM in Eppingen: Ein Fußballfest in schwarz-orange
Faire Fußballspiele, freundschaftliche Begegnungen, und das „Wir-sind-Kolping“-Gefühl – darum ging es bei der 40. Deutschen Kolping-Fußballmeisterschaft (DKFM), die vom 29.-31. Juli von der Kolpingsfamilie Eppingen ausgerichtet wurde. 18 Kolpingsfamilien aus ganz Deutschland waren hier bei uns zu Gast und wurden von rund 150 Helfern der KF Eppingen betreut und bewirtet. Rund ein Jahr voll Planungen und Vorbereitungen liegen hinter uns – und der Aufwand hat sich gelohnt: Das friedliche und harmonische Turnier wird Ausrichtern und Teilnehmern sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Egal ob bei der Auslosung der Spielbegegnungen am Freitagabend, bei den vielen fairen Spielen auf den Sportplätzen in Eppingen und Rohrbach, beim feierlichen Fußball-Gottesdienst am Samstagabend oder der anschließenden Party mit der Band friends live – es war ein rundum gelungenes Fest!
Besonders erfreulich für die Gastgeber: Die Herrenmannschaft konnte den Titel „Deutscher Kolping-Fußballmeister 2016“ vor der Heimkulisse erringen – herzlichen Glückwunsch! Auch unsere Damen erreichten gleich bei ihrem Debütturnier einen Podestplatz: Gratulation zum dritten Platz!
Wir gratulieren natürlich auch den anderen Platzierten in diesem Turnier:
Kategorie Herren
1. Platz: KF Eppingen
2. Platz: KF Holzhausen-Ohrbeck
3. Platz: KF Riesenbeck
Kategorie Herren Ü32
1. Platz: KF Holzhausen-Ohrbeck
2. Platz: KF Schifferstadt
3. Platz: KF Hochheim
Kategorie Damen:
1. Platz: KF Langen
2. Platz: KF Rinkerode
3. Platz: Spielgemeinschaft KF Eppingen/ KF Riesenbeck
Kategorie Jugend:
1. Platz: KF Hopsten
2. Platz: KF Beilngries
3. Platz: KF Holzhausen-Ohrbeck
Abschließend dürfen wir noch danke sagen:
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Kolpingsfamilien: Schön, dass ihr unsere Gäste wart!
Unser Dank gilt auch allen unseren Sponsoren, insbesondere unseren TOP-Sponsoren Axel Muth Immobilien, REWE ohG Ströhmann, der Volksbank Kraichgau-Wiesloch-Sinsheim und der Handwerkergemeinschaft Kraichgaumeister.
Außerdem ein großes Lob an unsere Partnervereine: Vielen Dank an den VfB Eppingen und den FC Badenia Rohrbach für die Überlassung ihrer Sportplätze und die hervorragende Bewirtung an den beiden Spieltagen. Ein herzliches Dankeschön an die Helfer und Helferinnen vom DRK Ortserein, die uns sowohl tagsüber auf den Sportplätzen als auch abends in der Hardwaldhalle mit Rat und Tat zur Seite standen. Danke auch an den TC Eppingen und die Stadtkapelle Eppingen für die Unterstützung beim Festbetrieb in und um die Hardwaldhalle!
Ein ganz besonderes Dankeschön gilt allen unseren Helferinnen und Helfern: Ihr wart großartig – ohne euren Einsatz von Donnerstag bis Montag wäre die Durchführung dieses Turniers niemals möglich gewesen! Dieses Turnier hat uns wieder einmal gezeigt, was wir alles schaffen können, wenn wir an einem Strang ziehen: DANKE! Wir sind Deutscher Meister! Wir sind Kolping!

Kolping

Kolpingfamilie Gappenach
Vom 29.07.2016 bis 31.07.2016 finden die diesjährigen Deutschen-Kolpings-Fußball-Meisterschaften statt.
Ausgetragen wird das Turnier von der Kolpingfamilie Eppingen. Gespielt wird in 4 Kategorien:
Damen, Jugend und Ü32 (auf Kleinfeld), Herren (auf Großfeld)

Unser Teammanager Maurice Seul konnte in den vergangenen Wochen ein Herren-Team mit insgesamt 17 Spielern zusammenstellen, nominieren und anmelden. Neben den sportliche aktiven Teilnehmern können auch gerne Fans und Unterstützer an der Tour teilnehmen. Insbesondere sind die Spieler-Väter angesprochen, da diese Fußball-Aktion der Kolpingfamilie Gappenach im Rahmen der traditionellen Vater-Kind-Aktion stattfindet.

Verbindliche Anmeldungen werden bis Dienstag 28.06.2016 beim Vorstand erbeten:
Kolping@gappenach.com oder beim Vorsitzenden Rolf Seul

Nähere Informationen zum Turnier und Eppingen sind unter
http://www.dkfm16.de/
und bei Maurice zu erfahren.

Die Hin- und Rückreise der Mannschaft ist derzeit mit dem Reisebus geplant. Gemeinschaftliche Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in Sporthallen mit Schlafsack und Isomatte.
Außerdem besteht auch die Möglichkeit sich eine individuelle Unterkunft (Pension oder Hotel) in und um Eppingen zu buchen.

Der Eigenanteil der Reisekosten ist pro Teilnehmer/in derzeit mit ca. 30 - 40 EUR pro Teilnehmer zu kalkulieren (Reisekosten, Übernachtung in Halle und Frühstück). Erst nach genauer Anzahl der Teilnehmer kann der Endpreis genannt werden.

Sollten sich genügend „fahrende Väter“ finden könnte auf den Einsatz eines Reisbusunternehmens verzichtet werden und dadurch die Reiskosten erheblich gesenkt werden. Die Abstimmung im Detail erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.

Eppingen ist eine Kleinstadt im Nordwesten Baden-Württembergs. Sie liegt etwa 20 km westlich von Heilbronn und etwa 20 km südlich von Sinsheim. Die Entfernung von Gappenach beträgt ca. 230 km. Eppingen ist über die Autobahnen A61 und A6, Abfahrt Sinsheim-Steinsfurt verkehrstechnisch sehr gut erreichbar. Geschätzte Reisezeit 2,5 Stunden.

Kolpingfamilie Gappenach



Kolpingfamilie Gappenach gemeinschaftlich zur Friedenswallfahrt Fraukirch
Die diesjährige Friedenswallfahrt der Kolpingfamilien aus dem Bezirk Mayen zur Fraukirch findet am Sonntag den 19.06.2016 statt.
Wir treffen uns um 17:15Uhr zur gemeinsamen Abfahrt mit dem Bus am Gemeindehaus. Ca. ab 18:00Uhr Treffen am Reginarisbrunnen mit anschließender Wallfahrt zur Fraukirch. Anschließend Gottesdienst in der Fraukirch mit Diözesanpräses Thomas Gerber und Bezirkspräses Ralf Birkenheier. Im Anschluss findet im Fraukircher Hof der gemütliche Ausklang der Wallfahrt statt.
 

Kirmes 2016

Grußwort zur Kirmes 2016



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am letzten Maiwochenende feiern wir wieder unsere traditionelle Kirmes. Auch wenn es sicher schwer ist, die tollen Festtage des letzten Jahres zu überbieten, so ist es der Kolpingsfamilie Gappenach doch wieder gelungen, ein sehr anspruchsvolles Programm zu organisieren.

Eröffnung ist am 27. Mai um 18:00 Uhr mit dem Fassanstich auf der Festwiese. Besondere Attraktion ist auch in diesem Jahr wieder ein Menschenkickerturnier. Am Samstag ab 19:00 Uhr lädt die Kolpingsfamilie zu einem „Kölsche Abend“ mit Live-Musik und Kölsch vom Fass ins Gemeindehaus ein. Der Sonntag beginnt um 10:00 Uhr mit einem Frühschoppen. Ab 14:00 Uhr gibt’s dann noch Kaffee und Kuchen zum Ausklang. Die traditionellen „Kirmesbuden“ sind an allen Tagen für die Kinder geöffnet.

Ich wünsche den Gappenacher Bürgerinnen und Bürgern, Verwandten, Bekannten und Gästen gesellige Kirmestage. Ein besonderer Gruß, verbunden mit besten Genesungswünschen, gilt allen kranken Bürgerinnen und Bürgern, sowie unseren älteren Mitmenschen.

Bei der Kolpingsfamilie Gappenach möchte ich mich im Vorfeld schon ganz herzlich für die Organisation bedanken und wünsche ihr gutes Gelingen.

Es wäre schön, wenn an allen Festtagen wieder möglichst viele Häuser mit der Dorffahne geschmückt sind.

Ihr
Udo Heinemann
Ortsbürgermeister

Jubiläumsveranstaltung Kolpingsfamilie Gappenach

Kolpingsfamilie Gappenach

30 Jahre Sieweström-Dorfmeisterschaft 2016!

Gappenachs Zocker trafen sich am 21.02.2016 im Gemeindehaus, um bei der 30. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig zu ermitteln. Startschuss war um 13:30 Uhr, der Sieger stand um 19 Uhr fest.

Das im Raum Eifel bis rauf nach Köln-Aachen bei Jung und Alt, Dame und Herr, bekannte und beliebte Kartenspiel lockte in diesem runden 30. Geburtstagsjahr insgesamt 23 Teilnehmer ins Gappenacher Gemeindehaus. Die Kolpingsfamilie organisierte in gewohnter Struktur das Turnier, hatte sich aber aus Anlass des runden Geburtstages ein paar kleine „Bonbons“ einfallen lassen. So wurde u.a. Dieter Puth für seine 30. Teilnahme, also alle Turnier gespielt, mit einem kleinen Präsent geehrt.

Natürlich wurde auch 7-Ström (auch „Eifel-Poker“ genannt) gespielt. Das „Spielgerät“ ist das bekannte Skatblatt. Gespielt wird in 5 Runden („Tische“) zu je 5 Spielen pro Runde („Tisch“). Die Zusammensetzung eines jeden „Tisches“ besteht aus 4 Spielern und wird durch Los jeweils neu ermittelt. So wird sichergestellt, dass man sich mit vielen verschiedenen „Gegnern“ messen muss um den Sieg, hier in Gappenach „De Schinke“, nach Hause zu bringen.

Erstmals in 30 Jahren konnte sich Thomas Probstfeld durchsetzen und ist somit der 30. Siewe-Ström-Dormeister-Gappenach. Er gewann das Turnier mit einer Punktzahl von insgesamt 103 Punkten aus 12 gewonnenen Spielen. Sein Erfolgsrezept war eine konstant durchschnittliche Spielausbeute aus allen Spielrunden mit einem fulminanten Zwischenspurt. Er gewann 5 Spiele an einem Tisch in Serie.

Der Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2016 durfte somit die Siegprämie „De Schinke“ mit nach Hause nehmen. Den Vizetitel erspielte sich der Vorjahressieger Erwin Bender mit 94 Punkten., Platz 3 ging an Dieter Puth mit 91 Punkten.

Kolpingfamilie

neuer Kolpingvorstand

Kolping Gappenach

Kolping NEWS

Kirmes in Gappenach - Bistum Trier berichtet

Klick auf´s Bild - so gelangst du zum Beitrag

Kirmes Sonntag - Bischofsmesse und Klassentreffen

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Kolping Kirmes Samstag - Kirmesball

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Kolping - Kirmes Freitag Faßanstich

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Kolping - Wallfahrt 2015

Grußwort zur Kirmes

Kirmes - Tanzveranstaltung

Kirmes in Gappenach

Maibaum und Eier- Backe 2015

Kolping Sieweströmdorfmeisterschaft 2015

Siewe-Ström Meisterschaft

KNUT in Gappenach

Die Gappenacher Jungkolping war auch in diesem Jahr unterwegs und sammelte mit Hilfe vom Fränz die Weihnachtsbäume ein!

KNUT in Gappenach

Die Kolping feiert

VaterKind Aktion 2014

Die Kopingsfamilie


Generalversammlung am Freitag den 14.11.2014


Zu der am Freitag 14.11.2014 ab 20:00 Uhr stattfindenden Generalversammlung im Gemeindehaus Gappenach laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein. Tagesordnung Generalversammlung
1. Eröffnung und Gedenken an die verstorbenen Mitglieder; 2. Verlesung des Protokolls der Generalversammlung 2013; 3. Berichte: Aktivitäten 2013/2014, Kassenbericht 2014, Kassenprüfungsbericht, Entlastung Vorstand; 4. Wahlen: Neuwahl der Kassenprüfer 2015; 5. Verschiedenes; 6. Schlusswort des Vorsitzenden
Anschließend noch gemütliches Beisammensein.

Kirmes 2014 Grußsworte

Kirmes in Gappenach

Ich heiße alle Gäste aus Nah und Fern zur Gappenacher Kirmes vom 30. Mai bis zum 02. Juni 2014 herzlich willkommen.
Wie in all den Jahren hat sich die Kolpingfamilie gerüstet, um die Gäste aufs Beste zu bewirten.
Freitags findet der Fassanstich sowie erstmals ein "Menschkicker-Turnier" statt. Am Samstag wird dann der "Vereins-Cup" mit Wissen und Geschicklichkeit ausgetragen.
Montags findet der traditionelle Frühschoppen statt und abends klingt die stimmungsvolle Kirmes mit Tanz aus.
Den Kranken und älteren Einwohner/innen unseres Dorfes gelten meine besonderen Wünsche sowie gute Besserung.
Um das Dorfbild zu verschönern, bitte ich alle ihre Häuser mit der Gemeindefahne zu schmücken.
Ich wünsche allen, die an der Kirmes teilnehmen, viele Freude, frohe & erholsame Stunden und allen Helferinnen und Helfern ein gutes Gelingen.
Arnold Probstfeld, Ortsbürgermeister

Kirmes 2014

Sieweströmdorfmeisterschaft 2014

Kolpingsfamilie Gappenach
Sieweströmdorfmeisterschaft 2014
Gappenachs Sieweström-Zocker trafen sich am 23.03.2014 im Gemeindehaus zu Gappenach, um bei der 28. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig für das Jahr 2014 zu ermitteln. Es fanden sich 21 Spieler am Ort des zockenden Geschehens ein. Außerdem wurde zum sechsten Mal die Junior-Siewe-Strröm-Meisterschaft ausgespielt.
Bei den Junioren konnte Max Kaufmann den Titel "Junior-Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2014" erringen und die Siegprämie "De Wuurscht" mit nach Hause nehmen. Auf den Plätzen folgten Lukas Hörsch und Maurice Seul.
Bei den Senioren konnte sich Manfred Klee mit einer Punktzahl von insgesamt 110 Punkten aus 12 gewonnenen Spielen durchsetzen. Den Grundstein seines Erfolgs legte er gleich zu Beginn des Turniers mit einem fulminanten Start in der ersten Spielrunde. Es folgte eine konstant gute Spielausbeute in den folgenden Spielrunden, der Sieg war ihm nicht mehr zu nehmen.
Der "Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2014" durfte somit die Siegprämie "De Schinke" mit nach Hause nehmen. Den Vizetitel erzockte Thomas Kaufmann, 101 Pkte., Platz 3 ging an Otto Endres mit ebenfalls 101 Pkte. Hier musste das Los über die Platzierungen entscheiden. Den 4. Platz errang Herbert Zerweck, 97 Pkte. vor Klaus Frankreiter, der den 5 Platz mit 96 Punkten belegte.
In der Mannschaftswertung erreichte die Mannschaft Klaus Henrich, Otto Endres, Manfred Klee sowie Erich Wierschem den Platz an der Sonne.

Kolpinggedenktag und Generalversammlung 2014

Kolpingfamilie Gappenach
Kolpinggedenktag & Generalversammlung
Die Kolpingfamilie Gappenach feierte den Kolpinggedenktag zu Ehren des seligen Adolf Kolping. Herbert Zerweck führte durch den Wortgottesdienst in der Pfarrkirche in Gappenach. Anschließend versammelten sich die Kolpingbrüder im Gemeindehaus zum gemeinsamen Frühstück. Jannik Klee berichtete mit einem tollen Vortrag über das Leben und Handeln Adolf Kolpings. Der 1. Vorsitzende Stefan Hörsch führte durch die Generalversammlung und stellte unter anderem die Aktivitäten des Vereins vor. Unser Kolpingbruder Arnold Probstfeld wurde für 50 Jahre Treue zu Kolping und seinem Werk geehrt. Er gehört mit zur Gründergeneration und war mehrere Jahre Vorsitzender der Kolpingfamilie.

Fraukirch 2012

Kirmes 2012

Kolpingsgedenktag 2011

Kolpingfamilie Gappenach
Kolpinggedenktag
Die Kolpingfamilie Gappenach feierte am Sonntag den 04.12.2011 den Kolpinggedenktag zu Ehren des Seeligen Adolf Kolping.
Pfarrer Guido Lacher zelebrierte die heilige Messe in der Pfarrkirche in Gappenach. Anschließend versammelten sich die Kolpingbrüder im Gemeindehaus zum gemeinsamen Frühstück. Der Vorsitzenden Stefan Hörsch begrüßte die zahlreichen Mitglieder und gab Informationen zu den Aktivitäten des Vereins. Für 25 Jahre Treue zu Kolping und seinem Werk wurden Karl Heinz Pütz und Helmut Rengel geehrt.

Terminvorschau
Am 04.03.2012 findet das 26. Siewe - Ström Turnier im Gemeindehaus Gappenach statt

Siewe-Ström Dorfmeisterschaft 2011

Kolpingsfamilie Gappenach

Siewe-Ström Dorfmeisterschaft 2011
Gappenachs Zocker trafen sich am Sonntag den23.01.2011 im Gemeindehaus in Gappenach, um bei der 25. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig für das Jahr 2011 zu ermitteln. Es fanden sich beachtliche 30 Spieler am Ort des zockenden Geschehens ein. Außerdem wurde zum dritten Mal die „Junior-Siewe-Strröm-Meisterschaft“ ausgespielt.
Bei den Junioren konnte erstmals Lukas Hörsch den Titel „Junior-Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2011“ erringen und die Siegprämie „De Wuurscht“ mit nach Hause nehmen. Auf den Plätzen folgten Vorjahressieger Jannik Klee, Maurice Seul und Max Kaufmann.

Bei den Senioren konnte sich mit denkbar knappem Vorsprung Klaus Henrich mit einer Punktzahl von insgesamt 123 Punkten aus 13 gewonnenen Spielen durchsetzen. Der Grundstein seines Erfolges war eine konstant gute Spielausbeute aus allen Spielrunden. Der „Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2011“ durfte somit die Siegprämie „De Schinke“ mit nach Hause nehmen. Den Vizetitel erzockte Dieter Puth, 120 Pkte., Platz 3 ging an Paul Frankreite mit 119 Pkte. Den 4. Platz errang Peter Frankreiter, 105 Pkte. vor Sandra Schneider, die den 5 Platz mit 100 Punkten belegte.
In der Mannschaftswertung erreichte die Mannschaft Dieter Puth, Peter Frankreiter, Werner Velten sowie Marc Kilian den Platz an der Sonne.

Sonderpreise wurden für Rainer Kohns und Dieter Puth für die Teilnahme an allen 25 Turnieren ausgelobt. Rolf Seul wurde für die Durchführung aller 25 Turniere geehrt. Hier hatte der Vorstand eine besondere Überraschung vorberietet: Er durfte erstmalig an dem Turnier als Spieler teilnehmen und der Vorsitzende Stefan Hörsch übernahm an diesem Tag die Turnierleitung.

Die 25. Veranstaltung zeigte in eindrucksvoller Weise, den spielerisch-sportlichen und zugleich freundschaftlichen Geist über die Generationen hinweg, welcher durch das Spiel dieses traditionellen Kartenspiels erlebt werden kann.

Sieweström 2011

 

Kolpingsfamilie Gappenach errichtet Kreuz

Kolpingsfamilie Gappenach errichtet Kreuz

Samstag den 19.09.2010

Auf dem Klickertsberg direkt am Paradiesrundwanderweg bei Polch hat die Kolpingfamilie Gappenach das alte Pfadfinderkreuz durch das neue Kolpingkreuz ersetzt.

Bei schönem Spätsommerwetter trafen sich 30 Gappenacher Kolpingbrüder und Schwestern aller Generationen um die Errichtung des neuen Kreuzes zu unterstützen.

Viele fleißige Hände rodeten den Platz der ganz zugewildert war, und bauten das alte Kreuz ab.

Bei der Errichtung des neuen Kreuzes waren alle Helfer gefordert das schwere Kreuz aufzurichten. Da das Gelände schwer zugänglich ist, mussten alle arbeiten von Hand erledigt werden.

Am Nachmittag stieß dann Diözesanpräses Thomas Greber zur Kolpingfamilie und segnete das neue Kolpingkreuz der Kolpingfamilie Gappenach.

Anschließend wurde gemeinsam unter dem Kreuz der KF Gappenach gefeiert.

Kolpingfamilie Das Kreuz 2010

 
 

So stellt sich die Kolpingsfamilie heute modern da

Sieveström 2010

Vater und Sohn Aktionstag Kolpingfamilie 2009

Fraukirch

Klosterfest

Bikertreffen

Kirmes

Kolpingsfamilie Dorfmeisterschaft 2009

Sieweströmdorfmeisterschaft 2009

Gappenachs Zocker trafen sich vergangenen Sonntag im Gemeindehaus zu Gappenach, um bei der 23. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig für das Jahr 2009 zu ermitteln. Es fanden sich beachtliche 28 Spieler am Ort des zockenden Geschehens ein. Außerdem wurde erstmalig eine Juniorzockermeisterschaft ausgespielt.

Bei den Junioren setzte sich Jannik Klee als Sieger durch und konnte "De Wuurscht" mit nach Hause nehmen. Auf den Plätzen folgten Justus Sörger, Max Kaufmann, Maurice Seul, Lukas Hörsch, und Timmi Frankreiter.

Bei den Senioren konnte sich mit klarem Vorsprung Hans-Dieter Rothweiler mit einer Punktzahl von insgesamt 120 Punkten aus 13 gewonnenen Spielen durchsetzen. Der Grundstein seines Erfolges war eine konstante Spielausbeute aus allen Spielrunden.

Der "Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2009" durfte somit die Siegprämie "De Schinke" mit nach Hause nehmen. Den Vizetitel erzockte Dieter Hörsch, 89 Pkte., Platz 3 ging an Ralf Freund mit 81 Pkte. Den 4. Platz errang Arnold Probstfeld, 80 Pkte. vor Klaus Frankreiter, der den 5 Platz mit 75 Punkten belegte.


In der Mannschaftswertung erreichte die Mannschaft Peter, Paul und Klaus Frankreiter sowie Peter Ippendorf mit nur einem einzigen Punkt Vorsprung den Platz an der Sonne.



Das Bild zeigt von links nach rechts: Organisator Rolf Seul mit Sohn Maurice, und die Sieger der Teamwertung: Peter, Paul und Klaus Frankreiter, es fehlt Peter Ippendorf, sowie die 3 Sieger der Einzelwertung: Dieter Hörsch, Hans-Dieter Rothweiler und Ralf Freund.

Kolpinggedenktag 2008

Kolpingfamilie Gappenach

Kolpinggedenktag
Die Kolpingfamilie Gappenach feierte am Sonntag den 07.12.2008 den Kolpinggedenktag zu Ehren des Seeligen Adolf Kolping.
Präses Michael Höllen zelebrierte die heilige Messe in der Pfarrkirche in Gappenach.
Anschließend versammelten sich die Kolpingbrüder im Gemeindehaus zum gemeinsamen Frühstück.
Die Vorsitzenden begrüßten die zahlreichen Kolpingbrüder und gaben Informationen zu dem Aktivitäten des Vereins.
Der Vorsitzende Stefan Hörsch konnte zwei neue Mitglieder (Peter Ippendorf und Peter Frankreiter) vorstellen die in den Verein aufgenommen wurden.

Präses Michael Höllen übernahm die Ehrungen für 25 Jährige Mitgliedschaft in der Kolpingfamilie Gappenach und dem Kolpingwerk.
Für 25 Jahre Treue zu Kolping und seinem Werk wurden geehrt: Manfred Klee, Günther Feils, Bernd Braun, Werner Wierschem, Stefan Hörsch, Rolf Seul und Harald Hörsch.
Eine besondere Auszeichnung erhielt Manfred Klee.
Für 25 Jahre Engagement im Vorstand der Kolpingfamilie Gappenach wurde ihm die Ehrenurkunde des Kolpingwerks im Diözesanverband Tier überreicht.

23.08.08 schöne Tour

VaterKIND Aktion 2008

Straßenfussballturnier 2008

Kolpingfamilie Gappenach

Bei herrlichem Wetter wurde am vergangenen Samstag die diesjährige Fußballdorfmeisterschaft in Gappenach von der Kolpingfamilie ausgetragen. Insgesamt gingen 3 Teams in den Kampf um den begehrten Wanderpokal. Die Teams Naunheimerstraße,  Maximinstraße sowie eine Mix- Mannschaft. Alle Teams waren frühzeitig aus Ihrem Sommertrainingslager zurückgekehrt und hoch motiviert. Bei allen Mannschaften hatte die harte Vorbereitung Früchte getragen und so landete der Ball immer wieder im gegnerischen Tor. Am Ende konnte sich die Mannschaft  Naunheimerstrasse knapp vor der Mannschaft der Maximinstraße durchsetzen und den heiß begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Alles in allem ein tolles Fußballfest mit super Stimmung. Besonderer Dank gilt unserem Schiedsrichter, der alle Partien souverän leitete sowie allen Helfern die zum Erfolg des Turniers beigetragen haben.
 

Kolpingsfamilie


Straßenfußballturnier

Der Ball rollt wieder ...! Kurz gesagt: Es ist soweit! Das Gappenacher Straßenfußballturnier wird am Samstag, 09.08.2008, ab 15.00 Uhr ausgetragen. Der Modus bleibt der wie im Vorjahr. (Zwei auswärtige Spieler pro Mannschaft davon einer auf dem Feld)
Während des Turniers ist ein weiteres Spiel "Kinder gegen Eltern" geplant. Mitspielen sollen alle Kinder welche min. ein Elternteil dazu überreden in der gegnerischen Mannschaft mitzuspielen.
Für Spannung und das leibliche Wohl ist gesorgt. Teilnehmende Mannschaften können ihre Meldung bei Thomas Probstfeld, Tel. 01 74 / 38 26 063, abgeben. Der Frühschoppen am darauffolgenden Sonntag findet im Gemeindehaus statt.

die EM geht bald los, dabei sein = Spass haben

Kirmes 2008 Impressionen

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

KIRMES !!!!!!!!!!!!!! Vormerken!!!!!!

Familienwandertag der Kolpingsfamilie

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Maibaum 2008

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Vortrag Galapagos von Susanna Trapp

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Info´s von der Kolpingsfamilie 15.04.08

Kolpingsfamilie Gappenach
Zum Maibaumholen treffen wir uns am Samstag, 26.04.2008 um 14:00Uhr auf dem Dorfplatz.

Am Mittwoch, 30.04.2008 ab 18:00Uhr möchten wir den Maibaum aufstellen und anschließend treffen wir uns im Gemeindehaus zum Eieressen.
Vorankündigung: Am Sonntag, 18.05.2008 planen wir einen Familienwandertag. Ab 14:00Uhr möchten wir gemeinsam den Paradiesweg erkunden. Weitere Infos folgen.

Vortrag

Bericht über einen Aufenthalt auf den Galapagos Inseln und Ecuador
Die Galapagos Inseln, die politisch zu Ecuador gehören, gelten als eines der letzten Paradiese auf unserer Erde.
Die Inseln gehören zu den ökologisch wertvollsten Gebieten unseres Planeten, deren Schutz sich schwieriger und schwieriger gestaltet.
Ein wohl einmaliges Erlebnis über ihren Aufenthalt, die fantastische Tier- und Pflanzenwelt, sowie die Geologie der Galapagos Inseln, wird uns Susanna Trapp (os Susi) am 18.04.2008 im Gemeindehaus Gappenach anhand ihrer Fotos und Erzählungen präsentieren. Anschliessend findet sich die Gelegenheit offene Fragen zu klären und unterschiedliche Standpunkte zu diskutieren. Los geht's um 20:00 Uhr.
Der Erlös dieser Veranstaltung möchte die Kolpingsfamilie Gappenach für die Unterstützung der "Kinder - direkt - Hilfe Ecuador" spenden. Nähere Information hierzu erhalten Sie am Veranstaltungsabend. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

neues von der Kolpingsfamilie 14.03.2008

Bekanntmachung 14.03.2008



Kolpingsfamilie Gappenach

Aus terminlichen und organisatorischen Gründen hat sich der Vorstand dazu entschlossen die an gedachte Mehrtagestour nach Dresden auf das Frühjahr 2009 zu verschieben. Das Jahr 2009 steht für uns unter dem Motto "50 Jahre Kolping Gappenach" und in diesem Rahmen möchten wir die Tour durchführen.

Jubliläumsveranstaltung 150Jahre Diözesanverband Trier

Der Diözesanverband Trier lädt zur 150Jahre Jubliläumsveranstaltung am 13.04.2008 nach Trier in die Reichsabtei St. Maximin Trier ein. Das vorgesehene Programm knüpft laut dem Diözesanvorsitzenden an die Traditionen des Kolpingwerks im Bistum Trier an. Mit dem Bannerzug zum Dom und dem Pontifikalamt im Dom mit anschl. gemütlichem Beisammensein sowie einer Ausstellung im Zelt vor dem Dom seien einige Höhepunkte genannt. Der Kostenbeitrag beträgt 11EUR pro Person oder 22EUR pro Familie. Im Teilnehmerbeitrag sind das Mittagessen sowie alle nicht - alkoholischen Getränke enthalten. Weitere Infos zum Programm findet Ihr im Gemeindehaus. Wer Interesse hat nach Trier zu fahren der sollte sich bis spätestens 30.03.08 bei Stefan Hörsch Tel. (02654/7996) anmelden. Stefan wird dann alle Interessenten in Trier anmelden. Bei genügend Anmeldungen überlegt der Vorstand einen Bus für eine gemeinsame Fahrt zu bestellen.

Sieweström 2008

Sieweströmdorfmeisterschaft 2008
Gappenachs Zocker trafen sich im Gemeindehaus zu Gappenach, um bei der 22. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig für das Jahr 2008 zu ermitteln. Es fanden sich 25 Spieler am Ort des zockenden Geschehens ein.
Mit denkbar knappem Vorsprung konnte sich Udo Link mit einer Punktzahl von insgesamt 105 Punkten aus 11 gewonnenen Spielen durchsetzen. Den Grundstein seines Erfolges legte er bereits in der 1. Runde, wo er glanzvoll alle 5 Spiele für sich entscheiden konnte. Der "Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2008" durfte somit die Siegprämie "De Schinke" mit nach Hause nehmen. Den Vizetitel erzockte Walter Klee, ein "Altmeister" mit 103 Pkt., Platz 3, ging an Prinz Jürgen Scherer mit 100 Pkte. Den 4. Platz errang Rainer Kohns, 93 Pkte. vor Dieter Hörsch, der den 5 Platz mit 87 Punkten belegte.
In der Mannschaftswertung erreicht die Mannschaft Otto Endres, Walter Klee, Karl Hörsch und Rainer Kohns den Platz an der Sonne mit gutem Vorsprung vor den Verfolgern

Auf dem Bild:
V.l.n.r. Jürgen Scherer; Udo Link; Walter Klee sowie Organisator Rolf Seul

Neuer KICKER für die Jugend

Neuer Kicker für die Jüngsten
Nicht schlecht gestaunt haben die Kinder am vergangenen Samstag als mehrere Väter sich daran versuchten den neuen Kicker für die Kinder zusammen zu bauen. Christoph Lang genannt Chrissi war es, der den Kicker großzügig an die Kolpingfamilie spendete und damit Jung und auch Alt eine wahre Freude bereitete. Nach einigen anfänglichen bautechnischen Schwierigkeiten hatte man das neue Spielgerät schnell und sicher zusammengebaut. Sofort machten sich die Jüngsten daran ein dramatisches Turnier auszuspielen. Alles in allem eine tolle Sache. Herzlichen Dank für dieses tolle Geschenk.

Neue Mitglieder 2007

Kolpingfamilie Gappenach
mit der heiligen Messe begann am 09.12.2007 die Feierlichkeiten zum Kolpinggedenktag der Kolpingfamilie Gappenach.
Die Kolpingfamilie gedenkt jedes Jahr ihrem Vorbild und Gründer Adolf Kolping.
Im Anschluss an die heilige Messe begab man sich zum gemeinsamen Frühstück ins Gemeindehaus. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Stefan Hörsch wurden zwei neue Kolpingbrüder in unsere Familie aufgenommen. Dies waren: Mathias Simon und Jürgen Fischer. Danach wurden die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres nochmals beleuchtet sowie ein kurzer Ausblick auf das kommende Jahr vorgestellt. Ganz im Sinne Adolf Kolpings: "Anfangen ist das Schwerste, Treubleiben aber das Beste" (Adolf Kolping) wurde Erich Wierschem für seine 40- jährige Treue und Unterstützung der Kolpingfamilie Gappenach geehrt.
Auf dem Bild zu sehen:
von links Stefan Hörsch; Mathias Simon; Erich Wierschem und Jürgen Fischer

Aktionen

Kolpingsgedenktag 2007
Kolpinggedenktag
Den Kolpinggedenktag feiern wir dieses Jahr am Sonntag, 09.12.07. Beginnen wird die Feierlichkeit um 9:00 Uhr mit einer hl. Messe. Anschließend sind alle Kolpingmitglieder zum gemeinsamen Frühstück in das Gemeindehaus in Gappenach herzlich eingeladen.
Adeventsfeier 2007
Die diesjährige Adventsfeier findet am Samstag, 15.12.07 statt. Dieses Jahr werden wir wieder einen Ausflug unternehmen. Wir treffen uns um 10:00Uhr am Gemeindehaus und fahren von dort aus Richtung Trier. Auf dem Weg nach Trier werden wir uns eine Glockengießerei ansehen. In Trier haben wir dann die Möglichkeit den Weihnachtsmarkt zu besuchen. Alle diejenigen, die nicht mit nach Trier fahren möchten, jedoch zur abendlichen Adventsfeier nachkommen möchten, finden sich bitte ab 19:00Uhr in Moselkern in der Ringelsteiner Mühle ein.Adresse: Im Eltztal 94-95 in 56254 Moselkern.
Alle diejenigen die sich noch nicht in die Liste im Gemeindehaus eingetragen haben, bitten wir dies zu tun, oder sich bei einem der Vorstandsmitglieder anzumelden.

Hilfe für Indien

Freitag 21.09.2007

Mehr als 70 Menschen
kamen zum Vortrag der

Firmgruppe aus
Münstermaifeld

Dieses soziale Hilfsprojekt wird von der
Kolpingsfamielie Gappenach unterstüzt.

Vorträge, Bildershow und ein
abschließender Imbiss begeistete das
interessierte Publikum.
 

VaterKIND Aktion der Kolpingsfamilie

Bilder findet ihr weiter unten

Strassenfussball 2007

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bilder vom Aktionstag VaterKIND

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Maibaum 2003

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Siewström

Sieweströmdorfmeisterschaft 2010
Gappenachs Zocker trafen sich vergangenen Sonntag im Gemeindehaus zu Gappenach, um bei der 24. Siewe-Ström-Dorfmeisterschaft den Zockerkönig für das Jahr 2010 zu ermitteln. Es fanden sich beachtliche 32 Spieler am Ort des zockenden Geschehens ein. Außerdem wurde zum zweiten Mal eine Juniorzockermeisterschaft ausgespielt.
Bei den Junioren konnte Vorjahressieger Jannik Klee seinen Titel verteidigen und konnte die Siegprämie „De Wuurscht“ mit nach Hause nehmen. Auf den Plätzen folgten Lukas Hörsch, Tim Krechel, Maurice Seul, Max Kaufmann und Timmi Frankreiter.

Bei den Senioren konnte sich mit klarem Vorsprung Ralf Freund mit einer Punktzahl von insgesamt 97 Punkten aus 12 gewonnenen Spielen durchsetzen. Der Grundstein seines Erfolges war eine konstant gute Spielausbeute aus allen Spielrunden. Der „Siewe-Ström-Dorfmeister Gappenach 2010“ durfte somit die Siegprämie „De Schinke“ mit nach Hause nehmen. Den Vizetitel erzockte Otto Endres, 86 Pkte., Platz 3 ging an Heinz Sesterhenn mit 85 Pkte. Den 4. Platz errang Toni Port, 82 Pkte. vor Dieter Puth, der den 5 Platz mit 79 Punkten belegte.
In der Mannschaftswertung erreichte die Mannschaft Peter Gansen, Gerhard Laubenthal, Ralf Freund sowie Toni Port mit 8 Punkten Vorsprung den Platz an der Sonne.



Das Bild 1 zeigt von links nach rechts, Organisator Rolf Seul und die Sieger Heinz Sesterhenn, die Siegerin der Damenwertung Sandra Schneider, Dieter Puth, Otto Endres, den Gappenacher Sieweström-Dorfmeister 2010 Ralf Freund und Toni Port von links nach rechts

Das Bild 2 zeigt von links nach rechts stehend, Max Kaufmann, Tim Krechel, Maurice Seul, Timmi Frankreiter, Lukas Hörsch und vorn kniend den Junior-Siewe-Ström-Dorfmeister Jannik Klee.

Kolpingfamilie Gappenach 50 Jahre SPEZIAL